Die Einbringung persönlicher Stärken und die adäquate ambulante Begleitung unserer Klienten machen die Arbeit in unserem jungen, engagierten Team aus. Sie haben Lust auf flexible Arbeitszeiten und Konzepte, die es Spaß macht umzusetzen?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

So sieht Ihr Arbeitsalltag aus:

  • Im Rahmen des ambulant betreuten Wohnens begleiten Sie unsere Klienten mit geistigen, seelischen und suchtbedingten Behinderungen und unterstützen diese in der Bewältigung ihrer täglichen Aufgaben.
  • Sie unterstützen und stärken Familien, Kinder und Jugendliche in Fragen der Erziehung und der Alltagsbewältigung im Rahmen der Hilfen nach § 30 und § 31 SGB VIII.
  • Die Kooperation mit Ämtern und Behörden, gesetzlichen Betreuern oder anderen hilferelevanten Institutionen ist eine wichtige Aufgabe.
  • Für unsere Klienten mit Behinderung wahren und fördern Sie die Selbstbestimmung, Selbstverantwortung, Selbständigkeit und die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft und sorgen für eine befriedigende Lebensqualität.
  • Die Planung, Organisation und Umsetzung vereinbarter pädagogischer Ziele ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit,
    den Sie unter Beachtung der allgemein anerkannten fachlichen Standards mit einbringen.
  • Sie erstellen Hilfepläne und die notwendigen Dokumentationen um der Nachweis- und Dokumentationspflicht gegenüber
    dem Kostenträger nachzukommen.
  • Ihre tägliche Arbeitszeit bewegt sich im werktäglichen Arbeitszeitrahmen von 10.00 bis 20.00 Uhr.

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Sie besitzen ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Sozialpädagogik bzw. Soziale Arbeit oder eine vergleichbare
    Berufsausbildung.
  • Sie sind flexibel, belastbar und arbeiten selbständig.
  • Ihre ausgeprägte Kommunikationsstärke unterstützt die tägliche Arbeit im Team.
  • Sie besitzen praktische Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe, idealerweise im Arbeitsfeld Hilfen zur Erziehung.
  • Ein fundiertes sozialpsychiatrisches Wissen zeichnet Sie aus.
  • Der Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zur Personenbeförderung räumt Ihnen und uns den nötigen Spielraum für die tägliche Arbeit ein.
  • Der Umgang mit dem PC als Arbeitsmittel ist für Sie keine Hürde, denn wir dokumentieren unsere Arbeit digital.
  • Die Orientierung an christlichen Werten ist uns sehr wichtig.

Das dürfen Sie erwarten:

  • Sie arbeiten selbständig in einem verlässlichen und engagierten Team, welches aktuell aus 15 Mitarbeitern besteht.
  • Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und gehen gemeinsam mit Ihnen neue Wege.
  • Sie bekommen verschiedene Möglichkeiten zur stetigen Weiterentwicklung durch Fortbildungen und Qualifizierungsmaßnahmen.
  • Eine Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Mitteldeutschland, mit betrieblicher Altersvorsorge
    und familienfördernden Leistungen (Kinderzuschlag).

(w/m/d) 75 %, Elternzeitvertretung (befristet bis April 2021)

Für Fragen zur Stelle oder dem Bewerbungsverfahren:
Christine Beck
Personalsachbearbeiterin
T +49 0345 2178-132

Senden Sie Ihre Bewerbung als PDF bis zum 31.10.2019 an

bewerbung@stadtmission-halle.de

Postanschrift:

Evangelische Stadtmission Halle Eingliederungshilfe gGmbH,
Weidenplan 3-5,
06108 Halle (Saale).